Betrüger erbeuten mehrere Tausend Euro von Chemnitzer Rentnerin

Chemnitz - So was von dreist! Unbekannte Betrüger ergaunerten mehrere Tausend Euro von einer Chemnitzerin.

Eine Rentnerin aus Chemnitz fiel auf Betrüger am Telefon rein. (Symbolbild)
Eine Rentnerin aus Chemnitz fiel auf Betrüger am Telefon rein. (Symbolbild)  © 123RF/bowie15

Wie die Polizei am Montag mitteilt, geschah das Ganze bereits vergangene Woche.

Den Betrügern gelang es, per Telefon und Kurier, von der Frau Bargeld zu ergaunern.

"Eine angebliche Sicherheitsbeauftragte der Verbraucherzentrale meldete sich vergangene Woche per Telefon bei der 74-jährigen Chemnitzerin. Die Anruferin gab vor, dass gegen die Seniorin ein Vollstreckungsverfahren läuft, bei dem bereits ein Rechtsanwalt eingeschaltet ist", so die Polizei weiter.

An mehreren Tagen riefen die Betrüger dann erneut an. Der angebliche Rechtsanwalt verklickerte der Geschädigten, dass ihr Konto gepfändet werden soll und dann ihr Erspartes in Gefahr sei.

Am Ende gelang es den Betrügern, die Rentnerin zu überzeugen, einem unbekannten Kurier mehrere Tausend Euro an der Haustür zu übergeben.

Erst am Wochenende warnte die Polizei vor Telefonbetrügern. Sie nutzen dabei bekannte Betrugsmaschen, wie zum Beispiel den "Enkeltrick" oder den "falschen Polizeibeamten" (TAG24 berichtete).

Titelfoto: 123RF/bowie15

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0