Nur wenige Tage war Ruhe! Nächste Farb-Attacke auf Blitzer in Chemnitz

Chemnitz - Ein paar Tage war Ruhe. Nun wurde wieder ein Blitzer in Chemnitz beschmiert.

Der Blitzer an der Zwickauer Straße/ Kreuzung Barbarossa-/Goethestraße wurde mit türkiser Farbe besprüht.
Der Blitzer an der Zwickauer Straße/ Kreuzung Barbarossa-/Goethestraße wurde mit türkiser Farbe besprüht.  © Jan Härtel

Im Mai und im Juli war der Blitzer an der Zwickauer Straße/ Kreuzung Barbarossa-/Goethestraße schon einmal Opfer der Farbattacken geworden. 

Erst war es silberne Farbe, dann folgte pink. Nun wurden offenbar in der Nacht zu Sonntag alle drei Scheiben vor den Blitzer-Sensoren und -Linsen mit türkiser Farbe "blind" gemacht.

Seit fünf Jahren steht der kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsblitzer an der Kreuzung (TAG24 berichtete). 

Er spült der Stadt jährlich etwa 100.000 Euro in die Kasse. Mit moderner Lasertechnik kann die Anlage Verstöße auf allen drei Spuren registrieren.

Seit Anfang Mai beschädigten unbekannte Schmierfinken in Chemnitz mehrere Geschwindigkeitsmessanlagen durch Farb-Attacken. 

Am Maifeiertag wurde auch die Messsäule an der Neefestraße mit Farbe beschmiert.

Auch den mobilen Superblitzer traf es bereits mehrfach. Zuletzt Mitte Juli. Da hinterließen Unbekannte auf der Schutzscheibe, hinter der sich die Fototechnik befindet, den weißen Schriftzug "IStGH Den Haag" (TAG24 berichtete). Ende April hatten Unbekannte die Kamera des Superblitzers mit weißem Farbspray besprüht.

Mehrere Farb-Attacken auf Rotlichtblitzer in Chemnitz

Die letzte bekannte Farb-Attacke war in der Nacht zu Dienstag. Hier wurde der Rotlichtblitzer an der Kreuzung Wartburgstraße/Bernsdorfer Straße mit türkis-blauer Farbe besprüht. Der Blitzer ist offenbar auch noch nicht gereinigt worden, die Scheiben sind noch immer voll mit Farbe.

Das war dann bereits die vierte Anlage, die innerhalb von drei Tagen mit Farbe beschädigt wurde. Unter anderem traf es noch den Rotlichtblitzer an der Kreuzung Bahnhofstraße/Brückenstraße und auch den Rotlichtblitzer an der Clausstraße.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht nun nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Telefonnummer 0371/387102 entgegen.

Titelfoto: Jan Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0