Einbruchserie reißt nicht ab: Diebe erbeuten Autoschlüssel und klauen Seat

Chemnitz - Die Einbruchserie in Chemnitz und der Region reißt nicht ab.

In einem Bürokomplex in Chemnitz haben Einbrecher mehrere Türen aufgebrochen. (Symbolbild)
In einem Bürokomplex in Chemnitz haben Einbrecher mehrere Türen aufgebrochen. (Symbolbild)  © 123RF/Eduardo Gonzalez Diaz

Einbrecher sind zwischen Sonntagvormittag und dem frühen Montagmorgen in einen Bürokomplex an der Bergstraße eingebrochen. 

"Die Eindringlinge brachen mehrere Türen von vier ansässigen Firmen auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Täter einen Fahrzeugschlüssel, mit dem aus der Tiefgarage ein Seat Leon gestohlen wurde", so ein Polizeisprecher.

An dem weißen Seat sind an der Seite sowie auf der Motorhaube Buchstaben und auffällige bunte Punkte angebracht. Der Wert des zwei Jahre alten Fahrzeugs liegt bei etwa 25.000 Euro.

Chemnitz: Neue Vorwürfe gegen Chemnitzer Diakonie-Kita
Chemnitz Neue Vorwürfe gegen Chemnitzer Diakonie-Kita

In Großschrima haben Einbrecher zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen eine Baustelle heimgesucht. 

Die Täter drangen in ein im Umbau befindliches Gebäude am Zellwaldring ein. Nach ersten Erkenntnissen wurden verschiedene Werkzeuge und Baumaterialien im Wert von 11.000 Euro geklaut. 

Es werden Zeugen gesucht, die zwischen Samstagmittag und Sonntagnachmittag verdächtige Personen an der Kita bemerkt haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter Telefon 03763/640 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Eduardo Gonzalez Diaz

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: