Mehrere Einbrüche in Chemnitz: Laptops, USB-Sticks und Spielekonsolen geklaut!

Chemnitz - In der Nacht auf Montag kam es zu mehreren Einbrüchen in Chemnitz. Die Täter hatten es dabei offenbar auf diverse Technikgeräte abgesehen.

In der Nacht auf Montag brachen Unbekannte in mehrere Gebäude in Chemnitz ein (Symbolbild).
In der Nacht auf Montag brachen Unbekannte in mehrere Gebäude in Chemnitz ein (Symbolbild).  © 123RF/luckybusiness

In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen brachen Unbekannte in eine Schule in der Flemmingstraße in Chemnitz ein.

Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich die Ganoven über ein aufgebrochenes Kellerfenster Zutritt zum Schulgebäude. 

Anschließend brachen die Täter mehrere Türen auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen insgesamt acht Laptops sowie gut drei Dutzend USB-Sticks. 

Der Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Doch das war nicht der einzige Einbruch in der Nacht auf Montag!

Unbekannte brachen - offenbar am Sonntagabend - in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Markusstraße ein. Die Täter schlugen ein Fenster ein und verschafften sich somit Zutritt zur Wohnung.

Anschließend durchsuchten die Einbrecher die Räume und verschwanden mit insgesamt vier Spielekonsolen sowie Zubehör im Wert von einigen Tausend Euro.

Weitere Einbrüche in Chemnitz: Laptop, Schmuck und Elektrowerkzeuge geklaut

Ein weiterer Einbruch fand in der Karl-Immerman-Straße statt. Dort gelangen Unbekannte in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses, brachen in eine Dachgeschosswohnung ein und durchsuchten die Räume. 

"Sie verschwanden unter anderem mit einem Laptop, zwei Mobiltelefonen und Schmuck. Ersten Schätzungen zufolge beziffert sich der Stehlschaden auf ca. 500 Euro", so ein Sprecher der Polizei.

Eine Nacht zuvor kam es außerdem zu einem Diebstahl auf einer Baustelle. "Unbekannte drangen in ein im Ausbau befindliches Mehrfamilienhaus ein", bestätigt die Polizei. Dabei stahlen die Täter mehrere Elektrowerkzeuge und etwa 160 Meter Elektrokabel.

Der Gesamtschaden beträgt laut Polizeiangaben etwa 4600 Euro!

Titelfoto: 123RF/luckybusiness

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0