Er packte gerade seinen Rucksack ein: 16-jähriger Einbrecher auf frischer Tat geschnappt

Chemnitz - Der Einbruch war nicht ganz so gelaufen, wie sich ein Jugendlicher (16) vorgestellt hat. Er wurde auf frischer Tat ertappt.

Der Jugendliche packte gerade Lebensmittel in seinen Rucksack, als die Polizei kam. (Symbolbild)
Der Jugendliche packte gerade Lebensmittel in seinen Rucksack, als die Polizei kam. (Symbolbild)  © 123RF/Chayantorn Tongmorn

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, bemerkte ein Anwohner (71) an der Straße Am Hochfeld aus einer nahe gelegenen Gartenlaube zunächst Geräusche. Kurz darauf fielen dem Senior auch ein Lichtschein und eine Gestalt auf. 

Er alarmierte die Polizei.

Vor Ort konnten die Beamten die betroffene Laube schnell ausfindig machen und trafen dort einen Jugendlichen an. Der 16-Jährige war gerade dabei, Lebensmittel in seinen Rucksack zu packen.

"Offenbar war er zuvor über ein eingeschlagenes Fenster in die Gartenlaube eingedrungen. Die Beamten stellten außerdem drei weitere aufgebrochene Lauben in der Sparte fest", so eine Sprecherin der Polizei Chemnitz.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest. Der Deutsche wurde an seine Erziehungsberechtigten übergeben. 

Gegen ihn wird nun wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. "Im Zuge dessen wird geprüft, ob er auch für weitere vergangene Einbrüche in Frage kommt", gab die Polizei bekannt. Schon in der vergangenen Woche gab es Einbrüche in der Gartensparte. Betroffen waren vier Lauben, wo unter anderem Bier geklaut wurde.

Auch in der Heinersdorfer Straße wurde in eine Gartenlaube eingebrochen. Zwischen dem 2. und dem 5. August wurde ein Fenster eingeschlagen. Neben Alkohol verschwanden eine Hollywoodschaukel, ein Flex-Gerät, eine Bohrmaschine und eine Akkuschere.

Das Diebesgut hat einen Wert von rund 1500 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 120 Euro.

Titelfoto: 123RF/Chayantorn Tongmorn

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0