Betrunkener zeigt auf Parkplatz Hitlergruß

Chemnitz - In Chemnitz hat ein Mann (60) mehrfach auf einem Parkplatz den "Hitlergruß" gezeigt.

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Mann (60) aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Mann (60) aufgenommen. (Symbolbild)  © 123 RF/ Christian Horz

Der 60-Jährige war am Montagnachmittag auf einem Parkplatz an der Flemmingstraße und soll dort mehrfach den "Hitlergruß" gezeigt haben.

Als die Polizei ankam, konnten sie den Mann anhand der Personenbeschreibung schnell ausfindig machen. Der 60-Jährige war laut Polizei augenscheinlich alkoholisiert.

"Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen den deutschen Staatsangehörigen aufgenommen", so ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Chemnitz: War es eine Messerattacke? 16-Jähriger in Chemnitz verletzt
Chemnitz Crime War es eine Messerattacke? 16-Jähriger in Chemnitz verletzt

Erst Anfang Juli hatte es in Chemnitz mehrere Vorfälle gegeben, wo Männer den "Hitlergruß" gezeigt haben:

Ein Betrunkener (60) hatte im Bereich Johannisplatz/Straße der Nationen/ Am Wall mit rechten Parolen für Aufsehen gesorgt ohne Unterlass den Hitlergruß gezeigt haben.

Am Schillerplatz hatte ein Mann aus einer Gruppe heraus den Gruß gezeigt und einen Mann belästigt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: 123 RF/ Christian Horz

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: