Chemnitz: Frau niedergestochen und lebensgefährlich verletzt

Chemnitz - Brutale Attacke in Chemnitz-Altendorf am Dienstagabend!

In diesem Mehrfamilienhaus in der Ernst-Heilmann-Straße spielten sich am Dienstagabend dramatische Szenen ab. Eine Frau wurde niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.
In diesem Mehrfamilienhaus in der Ernst-Heilmann-Straße spielten sich am Dienstagabend dramatische Szenen ab. Eine Frau wurde niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.  © Haertelpress

Gegen 18.10 Uhr verständigte eine Frau (39) die Polizei - sie hatte offenbar Todesangst, weil ein Mann (18) gewaltsam in ihre Wohnung eindringen wollte!

Als die Beamten vor Ort eintrafen, sahen sie zunächst den 18-Jährigen im Treppenhaus, der leicht verletzt war - offenbar hatte die Frau ihm mit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht.

Doch dann der Schock! Als die Beamten die Wohnung der 39-Jährigen betraten, lag diese blutverschmiert auf dem Boden. Offenbar hatte der Mann ihr einen spitzen Gegenstand in den Bauch gerammt - es bestand Lebensgefahr!

Sofort wurde die Frau vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur Not-OP gebracht.

In der Zwischenzeit wurde der 18-Jährige festgenommen. Gegen den Deutschen wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt. Der junge Mann soll noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

Wie es genau zu der Attacke kam, ist bislang nicht bekannt. Laut Aussagen der Nachbarn habe es allerdings immer viel Krach in der Dachgeschosswohnung gegeben - möglich sei daher auch ein Familienstreit.

Update, 16.26 Uhr: Wie die Polizei soeben mitteilt, wurde gegen den 18-Jährigen noch am Mittwoch Haftbefehl erlassen. Der Mann wurde in eine JVA gebracht.

Die Frau wurde schwer verletzt in den Rettungswagen geschoben. Sie musste zur Not-OP ins Krankenhaus.
Die Frau wurde schwer verletzt in den Rettungswagen geschoben. Sie musste zur Not-OP ins Krankenhaus.  © Haertelpress

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat laufen.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0