Chemnitz: Mann mit Stange bedroht und mit Spritzen beworfen

Chemnitz - In Chemnitz hat ein Mann (24) für Aufregung gesorgt, der vor einem Bürogebäude in Altchemnitz einen 49-Jährigen mit einer Stange bedroht hatte.

Der 24-Jährige bewarf den Mann auch mit Spritzen. (Symbolbild)
Der 24-Jährige bewarf den Mann auch mit Spritzen. (Symbolbild)  © John Williams/123 RF

Die Mitarbeiterin einer Sicherheitsfirma informierte die Polizei über den Vorfall in der Heinrich-Lorenz-Straße. Demnach hatte der 24-Jährige am Donnerstagmorgen vor dem Gebäude herumgeschrien und den Kollegen bedroht.

Als die Polizei eintraf, schrie der Mann noch immer vor dem Gebäude herum "Nach mehrmaliger Aufforderung die Stange abzulegen, kam der Mann dieser schließlich nach", so ein Polizeisprecher.

Doch was war passiert? Der 24-Jährige wollte in das Gebäude gehen und war von dem 49 Jahre alten Mann daran gehindert worden.

Chemnitz: Chemnitzer Erdmännchen orakeln vor Deutschland-Spiel: Das tippten die süßen Tiere
Chemnitz Kultur & Leute Chemnitzer Erdmännchen orakeln vor Deutschland-Spiel: Das tippten die süßen Tiere

"Als der Mann daraufhin mit der Stange gegen einen Fahrradständer schlug, kam es zum Streit. Infolgedessen warf der aggressive 24-Jährige dem Mitarbeiter zwei Spritzen entgegen", teilte die Polizei mit.

Der 49-Jährige wurde glücklicherweise nicht getroffen und blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Der 24-Jährige wurde in eine Fachklinik gebracht. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Titelfoto: John Williams/123 RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: