Illegales Autorennen in Chemnitzer Innenstadt

Chemnitz - In Chemnitz haben sich am Samstagabend offenbar zwei Autos ein Rennen geliefert.

In Chemnitz gab es offenbar ein illegales Autorennen. (Symbolbild)
In Chemnitz gab es offenbar ein illegales Autorennen. (Symbolbild)  © Adil Chalabiyev/ 123RF

Einem Polizisten waren in seiner Freizeit gegen 18 Uhr zwei Autos (BMW und Mercedes) aufgefallen, die sich auf der Hartmannstraße bis zur Leipziger Straße offenbar ein Rennen lieferten. 

Sie fuhren dabei mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h. 

Der Polizist folgte den beiden, woraufhin der Fahrer des BMW 3er in der Straße Waldrand anhielt. 

Die vier Insassen (Fahrerin: 22, deutsche Staatsangehörigkeit) wurden dann durch Polizeibeamte des zuständigen Reviers kontrolliert. 

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des verbotenen Kraftfahrzeugrennens wurden aufgenommen, auch gegen den bislang unbekannten Mercedes-Fahrer. 

Erst in der Nacht zum Samstag gab es im Landkreis Zwickau ein illegales Autorennen mit drei Verletzten (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Adil Chalabiyev/ 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0