Chemnitz: Jugendliche treten auf Mädchen (14) ein und rauben sie aus

Chemnitz - Am Dienstagnachmittag wurde im Chemnitzer Stadtteil Kappel ein Mädchen (14) ausgeraubt und verletzt.

Drei Mädchen schlugen am Dienstag auf eine 14-Jährige ein und raubten sie anschließend aus (Symbolbild).
Drei Mädchen schlugen am Dienstag auf eine 14-Jährige ein und raubten sie anschließend aus (Symbolbild).  © 123RF/Heiko Kueverling

Zuvor soll es zu Handgreiflichkeiten gekommen sein, worauf die 14-Jährige anschließend von drei Mädchen verfolgt wurde. 

Auf der Straße Usti nad Labem holte das Trio die 14-Jährige ein. Zwei der Verfolgerinnen stießen das Mädchen anschließend zu Boden und traten anschließend auf sie ein.

"Zudem soll ihr das Trio die Schuhe im Gesamtwert von rund 100 Euro abgenommen haben", berichtet ein Polizeisprecher.

Anschließend flüchteten die mutmaßlichen Täterinnen in Richtung Stollberger Straße

Die 14-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Wenig später konnte die Polizei die drei Täterinnen schnappen! Es handelt sich um eine 17-Jährige und zwei 14-jährige Mädchen.

Gegen die Deutschen wird nun wegen Verdachts des Raubes sowie der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Weitere Attacke in Chemnitz: Unbekannter schlägt auf 25-Jährigen ein

Ein 25-Jähriger wurde am Dienstagabend von einem bisher unbekannten geschlagen (Symbolbild).
Ein 25-Jähriger wurde am Dienstagabend von einem bisher unbekannten geschlagen (Symbolbild).  © 123rf/stevanovicigor

Am Dienstagabend, gegen 20.45 Uhr, sprachen zwei unbekannte Männer im Konkordiapark eine Gruppe an, um offenbar einen sportlichen Wettkampf auszutragen. 

Doch als die Gruppe den Wettkampf ablehnte, schlug einer der Männer einem 25-Jährigen ins Gesicht und trat anschließend auf ihn ein. Währenddessen hielt sein Begleiter die Gruppe davon ab, einzuschreiten. 

Anschließend lief das Duo in Richtung Bergstraße davon. Der 25-Jährige wurde bei der Attacke verletzt. Er kam anschließend in ein Krankenhaus.

"Der Angreifer wurde als etwa 17 bis 19 Jahre alt und ca. 1,75 Meter groß beschrieben. Er hat einen dunkelbraunen Bobschnitt und eine schlanke Statur. Er trug eine blaue Jeans, weiße Schuhe sowie ein dunkles T-Shirt und eine schwarze Umhängetasche", so ein Polizeisprecher.

"Sein Begleiter ist ca. 1,75 Meter groß, hatte einen 'Ziegenbart' und ist ebenfalls schlank. Er trug ein weißes Basecap, eine dunkle Hose, ein helles T-Shirt sowie eine dunkle Umhängetasche."

Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen. Nun werden Zeugen gesucht, die Angaben zur Tat oder zu den beschriebenen Tätern machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Nummer 0371/387102 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0