Sie wollten etwas Wasser: Trio mit Pfefferspray angegriffen

Chemnitz - Am frühen Sonntagmorgen haben drei junge Männer in Chemnitz einen Passanten um Wasser gebeten, der griff das Trio daraufhin mit Pfefferspray an.

Ein Unbekannter attackierte drei junge Männer in der Matthesstraße mit Pfefferspray. (Bildmontage)
Ein Unbekannter attackierte drei junge Männer in der Matthesstraße mit Pfefferspray. (Bildmontage)  © Ralph Kunz, Dmitrii Melnikov/123 RF

Wie die Polizei am Sonntagmittag mitteilt, waren die Männer (18, 19, 21) gegen 1.30 Uhr in der Matthesstraße unterwegs. Als ihnen ein, bislang unbekannter Mann begegnete, baten sie diesen um Wasser. Der Fremde reagierte aber nicht.

"Als das Trio darüber sein Unverständnis zum Ausdruck brachte, drehte sich der Unbekannte um und besprühte die jungen Männer mit Pfefferspray. Anschließend lief er Richtung Limbacher Straße davon", so ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Bei der Attacke wurden zwei der Männer, der 18-Jährige und der 21-Jährige, verletzt.

Eine konkrete Täterbeschreibung liegt noch nicht vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Unbekannte attackieren Gruppe

Ebenfalls in der Nacht zu Sonntag hielt sich ein 19-Jähriger mit seinen Freunden an einer Tankstelle an der Hohensteiner Straße in Niederwürschnitz auf, als plötzlich ein Auto auf die Gruppe zugefahren kam und vor ihnen stoppte. Aus dem Auto stiegen zwei Männer aus und gingen auf den 19-Jährigen und einen 20 Jahre alte Mann los. "Es kam zunächst zum Wortgefecht, welches darin gipfelte, dass die Unbekannten auf die zwei jungen Männer einschlugen und eintraten", teilte die Polizei am Sonntagmittag mit. 

Einer der Täter klaute dem 19-Jährigen, der bei der Attacke verletzt wurde, die Jacke. Danach stiegen die Unbekannten wieder in das Auto ein und hauten ab. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Ralph Kunz, Dmitrii Melnikov/123 RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0