Nach Raubüberfall in Chemnitz: Polizei veröffentlicht Fotos vom mutmaßlichen Täter

Chemnitz - Nach dem Raubüberfall auf einen Juwelier in der Chemnitzer City, fahndet die Polizei nun öffentlich mit Bildern der Überwachungskamera nach dem Täter.

Die Kripo sicherte bis spät in die Nacht Spuren. Auch ein Spürhund kam zum Einsatz - bisher ohne Erfolg.
Die Kripo sicherte bis spät in die Nacht Spuren. Auch ein Spürhund kam zum Einsatz - bisher ohne Erfolg.  © Haertelpress

Der Unbekannte hatte am Dienstag gegen 18 Uhr ein Juweliergeschäft in der Bahnhofstraße betreten und die Angestellte (64) mit einer Waffe bedroht.

Anschließend raubte er Schmuckstücke sowie Bargeld und flüchtete. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, können bisher noch keine Angaben zum Wert des Diebesgutes gemacht werden.

Die Tat geschah unter der wachsamen Linse einer Überwachungskamera. Doch das störte den mutmaßlichen Täter offenbar nicht. Er nahm sich sogar die Zeit, noch vor Ort seine Oberbekleidung zu wechseln.

Beim Betreten des Geschäftes trug der Unbekannte ein graues Sakko, eine helle Schiebermütze sowie eine Brille und einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich.

Als er den Laden mit seiner Beute verließ, trug er augenscheinlich einen grauen Pullover oder Jacke sowie ein weinrotes Basecap. Er hatte eine schwarze Sporttasche dabei. Unverändert blieben seine dunkle Hose und die dunklen Sneaker mit weißer Sohle.

"Der Räuber ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent", so ein Polizeisprecher.

Polizei veröffentlicht Bilder der Überwachungskamera

Die Polizei sucht nun mit Bildern der Überwachungskamera nach dem Täter.
Die Polizei sucht nun mit Bildern der Überwachungskamera nach dem Täter.  © Haertelpress

Doch die Bilder der Überwachungskamera könnten den Täter nun überführen. Die Polizei veröffentlichte am Donnerstag mehrere Fotos des mutmaßlichen Täters.

Diese könnt Ihr Euch >>>hier anschauen.

Die Chemnitzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen. Zusätzlich werden Zeugen gesucht, die den abgebildeten Mann kennen oder diesen beim Betreten oder Verlassen des Geschäftes gesehen haben. 

Auch Angaben zur Fluchtrichtung oder einem Fluchtfahrzeug wären für die Polizei von Bedeutung.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Nummer 0271/3873448 entgegen.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0