Über ein Dutzend Autos in Chemnitz zerkratzt

Chemnitz - In den vergangenen Tagen haben Unbekannte ein Dutzend Autos auf dem Chemnitzer Sonnenberg beschädigt.

In Chemnitz wurden mehr als ein Dutzend Autos zerkratzt.
In Chemnitz wurden mehr als ein Dutzend Autos zerkratzt.  © Harry Härtel

Wie die Polizei am Sonntag mitteilt, meldeten sich am Samstag mehrere Autobesitzer, deren Fahrzeuge zerkratzt wurden. Die Autos waren in der Humboldtstraße geparkt.

"Insgesamt wurden bei der Anzeigenaufnahme zwölf betroffene Autos unterschiedlicher Marken festgestellt", so eine Polizeisprecherin.

Wie hoch der entstandene Schaden an den Fahrzeugen ist, steht noch nicht fest. Nach ersten Schätzungen dürfte sich dieser aber auf mehrere tausend Euro belaufen.

Am Samstagabend wurden zwei weitere beschädigte Autos (ein Opel und ein VW) festgestellt. Auch an diesen Fahrzeugen wurde der Lack zerkratzt. Pro Auto sind etwa 500 Euro Schaden entstanden.

Nach aktuellem Kenntnisstand handelt es sich bei den zwei Fällen um neue Taten.

"Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, wird im Zuge der weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung geprüft." 

Erst vor wenigen Wochen hatte es in Hohenstein-Ernstthal eine Serie mit zerkratzten Autos gegeben. Ein sieben Jahre altes Mädchen hatte "Schneeflocken" in die Autos gekratzt. Insgesamt 37 Fahrzeuge wurden beschädigt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0