Chemnitz: Geldautomat zertrümmert, Täter auf der Flucht

Chemnitz - Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag in Chemnitz einen Geldautomaten aufgebrochen.

Der Geldautomat wurde erheblich beschädigt.
Der Geldautomat wurde erheblich beschädigt.  © Harry Härtel

Mit brachialer Gewalt brachen die Räuber gegen 2.30 Uhr in die Filiale der Commerzbank in der Stollberger Straße ein. 

Sie zertrümmerten einen Geldautomaten und wollten das Gerät offenbar in die Luft sprengen. Allerdings wurden der Alarm und die Nebelanlage in der Bank ausgelöst. 

Die Täter flohen nach ersten Informationen ohne Beute, hinterließen aber einen beträchtlichen Schaden. 

Die Täter sind auf der Flucht.
Die Täter sind auf der Flucht.  © Harry Härtel

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update, 11 Uhr: Wie die Polizei am Vormittag mitteilt, hatten in der vergangenen Nacht offenbar mehrere Unbekannte die Tür zu einem Kreditinstitut in der Stollberger Straße/Irkutsker Straße aufgehebelt und sich so Zutritt verschafft. 

Drin versuchten die Täter dann mit massiver Gewaltanwendung einen Geldautomaten im Selbstbedienungsbereich aufzubrechen. Allerdings lösten sie mit der Aktion die Sicherheitsmaßnahmen der Bank aus, woraufhin die Täter sofort flüchteten.

Somit kamen sie nicht an das Geld im Automaten. Angaben zur Sachschadenshöhe liegen noch nicht vor. 

Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhren die Täter mit einem dunklen Fahrzeug zum Tatort und flüchteten auch mit diesem wieder.

Am Tatort wurde durch die Kriminalpolizei eine umfangreiche Spurensicherung durchgeführt. Die Chemnitzer Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Wem sind in der Nacht zum Sonntag im Umfeld des Tatortes Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat etwas zu tun haben könnten? Wem ist kurz nach 2.35 Uhr im Bereich der Stollberger Straße/Irkutsker Straße ein dunkles Fahrzeug aufgefallen, das schnell unterwegs war? Wer kann weitere Angaben zu einem solchen Fahrzeug machen oder hat gesehen, wohin die Täter flüchteten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 03713873448 entgegen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0