Chemnitz: Streit am Wall eskaliert, Mann verletzt

Chemnitz - Erneuter Polizeieinsatz Am Wall in Chemnitz!

Am Wall in Chemnitz kam es am Montagabend erneut zu einer Auseinandersetzung. (Archivbild)
Am Wall in Chemnitz kam es am Montagabend erneut zu einer Auseinandersetzung. (Archivbild)  © Kristin Schmidt

Am Montagabend rief eine Zeugin die Polizei, weil es im Chemnitzer Zentrum zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen war.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Streit zwischen zwei unter Alkoholeinfluss stehenden Gruppen von insgesamt sieben Personen eskaliert war.

Es kam laut Polizei zu einer Rangelei zwischen den beteiligten Deutschen.

Chemnitz: Chemnitz: Frau in Tiefgarage vergewaltigt!
Chemnitz Crime Chemnitz: Frau in Tiefgarage vergewaltigt!

"Im Zuge der gegenseitigen Handgreiflichkeiten sprühte dabei eine Frau (23) einem 33-Jährigen Reizgas ins Gesicht. Anschließend schlug ein Begleiter (32) der 23-Jährigen dem Mann mit einer Flasche auf den Kopf", heißt es in der Mitteilung.

Der 33-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Immer wieder kommt es vor allem am Wall zu Einsätzen für Polizei und Stadtordnungsdienst. Die Chemnitzer CDU fordert ein Alkoholverbot und eine Waffenverbotszone im Zentrum.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: