Chemnitzer Hauptbahnhof-Tunnel: Neu und schon beschmiert!

Chemnitz - Graffiti-Ärger im neuen Fußgängertunnel am Chemnitzer Hauptbahnhof! Vergangenes Jahr wurde der Anbau eröffnet - nun wurde er großflächig beschmiert.

Kein schöner Anblick: Der neue Fußgängertunnel am Chemnitzer Hauptbahnhof wurde beschmiert.
Kein schöner Anblick: Der neue Fußgängertunnel am Chemnitzer Hauptbahnhof wurde beschmiert.  © privat

Offenbar schlugen die Unbekannten in den vergangenen Tagen zu, sprühten etliche Sprüche an die weiße Betonwand des Tunnels.

Anscheinend hatten die Täter ein leichtes Spiel. Denn eine Kameraüberwachung gibt es an dieser Stelle nicht!

Es ist nicht das erste Mal, dass der neue Anbau verschandelt wird. Erst im August sorgten Müllberge, Urin-Pfützen und Gestank für Aufsehen. Mittlerweile wurde die Ekel-Ecke am Fußgängertunnel gereinigt, alles ist wieder sauber.

Sturmtief wütet in Chemnitz: Feuerwehr im Dauereinsatz, Schloßteichinsel gesperrt
Chemnitz Wetter Sturmtief wütet in Chemnitz: Feuerwehr im Dauereinsatz, Schloßteichinsel gesperrt

Doch wer muss sich nun um die Entfernung der Schmierereien kümmern? Auf TAG24-Anfrage antwortete die Deutsche Bahn: "Dieser Zugang liegt in der Verantwortung der Stadt Chemnitz."

Die Stadt will sich zeitnah kümmern. "Der Auftrag zur Beseitigung der Schmierereien wurde durch die Stadt Chemnitz über den Rahmenvertrag 'Graffiti Beseitigung' ausgelöst", heißt es aus dem Rathaus.

Im August sorgten Müllberge am neuen Fußgängertunnel für Ärger. Mittlerweile wurde die Ecke gereinigt.
Im August sorgten Müllberge am neuen Fußgängertunnel für Ärger. Mittlerweile wurde die Ecke gereinigt.  © Ralph Kunz

Der neue Fußgängertunnel an der Dresdner Straße wurde im August 2020 eröffnet. Er verbindet den Sonnenberg mit dem Hauptbahnhof. Vier Millionen kostete das Bauprojekt.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: