Einbruch in Chemnitzer Schule: Polizei erwischt Täter auf frischer Tat

Chemnitz - Die Polizei konnte am Samstag einen mutmaßlichen Einbrecher in einer Schule in Chemnitz dingfest machen. 

Ein mutmaßlicher Einbrecher stieg am Samstagabend in die Schule "Johannes Trüper" in Chemnitz ein. Er wurde von der Polizei auf frischer Tat ertappt.
Ein mutmaßlicher Einbrecher stieg am Samstagabend in die Schule "Johannes Trüper" in Chemnitz ein. Er wurde von der Polizei auf frischer Tat ertappt.  © Maik Börner

Ein Zeuge beobachtete gegen 19 Uhr augenscheinlich zwei Gestalten, die sich Zutritt zur Schule "Johannes Trüper" in der Scheffelstraße verschafften und mit Taschenlampen die Räumlichkeiten durchsuchten.

Die alarmierte Polizei traf in dem Schulgebäude auf einen Mann, der anschließend über eine Hintertür flüchtete. 

Doch die Flucht endete nach wenigen Metern! Auf dem Schulhof konnten die Beamten den mutmaßlichen Einbrecher schnappen. Es handelte sich um einen 36-jährigen Deutschen. "Im Rucksack des Mannes fanden die Beamten mutmaßliches Diebesgut aus der Schule, unter anderem eine Kamera", so ein Polizeisprecher.

Chemnitz: Chemnitz: Leblose Person aus Pleißenbach geborgen
Chemnitz Lokal Chemnitz: Leblose Person aus Pleißenbach geborgen

Bei der weiteren Durchsuchung des Gebäudes stellten die Beamten mehrere aufgebrochene Türen und zerstörte Türscheiben fest. Konkrete Angaben zum Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob der 36-Jährige den Einbruch allein oder mit einem Komplizen begangen hat, wird aktuell von der Polizei geprüft.

Wohnungseinbruch auf dem Kaßberg: Brieftasche und Möbeltresor aus Wohnung gestohlen

Auch auf dem Kaßberg trieben Einbrecher am Wochenende ihr Unwesen. Die Täter brachen in der Nacht zu Samstag in eine Wohnung in der Andréstraße ein. Am Samstagmorgen bemerkte die 84-jährige Bewohnerin, dass ihre Brieftasche und ihr Möbeltresor verschwunden war. Damit wurden wichtige Dokumente, einige Münzen, eine Geldkarte und etwas Bargeld gestohlen. Die Rentnerin alarmierte die Polizei.

Der geöffnete Tresor wurde am Samstagvormittag auf einer Wiese in der Kanzlerstraße gefunden. "Die Einbrecher hatten ihn dort offenbar zurückgelassen", so ein Sprecher der Chemnitzer Polizei. 

Angaben zum Gesamtschaden stehen noch aus. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: