Einbrüche in Kitas in Chemnitz und dem Erzgebirge: Zeugen gesucht!

Chemnitz/Oelsnitz/Lugau - Gleich fünfmal brachen Unbekannte am Wochenende in Kitas ein, verursachten dabei einen hohen Sachschaden! Die Beute fiel dagegen eher gering aus.

In Chemnitz und dem Erzgebirge wurde am Wochenende in mehrere Kitas eingebrochen. Die Täter hebelten Fenster und Terrassentüren auf (Symbolbild).
In Chemnitz und dem Erzgebirge wurde am Wochenende in mehrere Kitas eingebrochen. Die Täter hebelten Fenster und Terrassentüren auf (Symbolbild).  © 123RF/Rainer Fuhrmann

Laut Polizei traf es fünf Kitas: Zwei in Chemnitz, auf der Hohen Straße sowie der Straße Schulberg, eine Kita in Oelsnitz in der Grenzstraße sowie zwei Einrichtungen in Lugau in der Clara-Zetkin-Straße und der Hohensteiner Straße.

Die Täter hebelten Fenster und Terrassentüren auf, drangen anschließend in die Gebäude ein. "Im Inneren öffneten sie gewaltsam mehrere Spinte und Büroräumlichkeiten", so ein Polizeisprecher.

In zwei der Kitas fanden die Täter geringe Bargeldbeträge und stahlen diese. In Oelsnitz erbeuteten sie einige hundert Euro Bargeld. Die Polizei prüft derzeit, ob weitere Beute gemacht wurde.

Chemnitz: Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz leicht gestiegen
Chemnitz Lokal Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz leicht gestiegen

Der Sachschaden hingegen wird wohl in die Tausende gehen. Genaue Angaben konnte die Polizei aktuell nicht machen.

Nun werden Zeugen gesucht, die am vergangenen Wochenende Fahrzeuge oder Personen an den betroffenen Kitas beobachtet haben. Hinweise nimmt die Chemnitzer Polizei unter der Nummer 0371/387102 oder das Polizeirevier in Stollberg unter der Nummer 037296/900 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Rainer Fuhrmann

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: