Frau (28) in Chemnitzer Parkanlage von zwei Männern sexuell missbraucht

Chemnitz - Eine 28-jährige Frau wurde in Chemnitz sexuell missbraucht!

In der Nähe der Theunertstraße soll sich der Missbrauch ereignet haben. (Archivbild)
In der Nähe der Theunertstraße soll sich der Missbrauch ereignet haben. (Archivbild)  © Harry Härtel

Wie die Polizei mitteilt, geschah die grausame Tat in der Nacht zu Mittwoch.

Gegen 0.25 Uhr wurden die Beamten in eine Parkanlage an der Ecke Theunertstraße und Schlossstraße gerufen.

Vor Ort trafen sie auf eine leicht verletzte Frau (28). Sie berichtete, dass sie sich dort am Abend mit einem Bekannten und zwei ihr unbekannten Männern getroffen hatte.

Chemnitz: Wieder Container-Brände an mehreren Orten in Chemnitz: Polizei schnappt Verdächtige (21)
Chemnitz Wieder Container-Brände an mehreren Orten in Chemnitz: Polizei schnappt Verdächtige (21)

Dabei sei die 28-Jährige zuerst ins Gespräch mit einem der Männer gekommen. Ihr Bekannter und einer seiner Begleiter seien dann gegangen, woraufhin der Dritte sie bedrängt habe.

"Laut Aussage der 28-Jährigen kam es anschließend zu sexuellen Handlungen gegen ihren Willen durch den Mann sowie einen weiteren, dazugekommenen jüngeren Mann", so die Polizei weiter.

In der Umgebung fiel den Polizisten ein Fußgänger auf, auf den die Personenbeschreibung zutraf. Der 35-jährige Libyer wurde aufgrund des Tatverdachts vorläufig festgenommen und in ein Polizeirevier gebracht.

Auch den zweiten Tatverdächtigen, einen 20-jährigen Afghanen, konnte die Polizei ausfindig machen.

Der 35-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen am Mittwochnachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Vergewaltigung laufen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: