Zu viel GTA gezockt? Verwirrter Mann reißt Frau aus dem Auto und fährt davon

Hartha - Ein offenbar verwirrter Mann (36) sorgte am Mittwoch für mächtig Ärger!

Ein 36-jähriger Mann riss am Mittwoch die Tür eines VWs auf, schlug die Fahrerin, zog sie aus dem Wagen und fuhr davon (Symbolbild).
Ein 36-jähriger Mann riss am Mittwoch die Tür eines VWs auf, schlug die Fahrerin, zog sie aus dem Wagen und fuhr davon (Symbolbild).  © 123RF/Jakrin Chaisuriyawat

Gegen 15 Uhr betrat der 36-Jährige ein fremdes Grundstück Harthaer Ortsteil Wendishain. Dort schrie er herum, sodass die Anwohner die Polizei verständigten.

Die Beamten rückten zusammen mit einem Rettungswagen zum Grundstück in der Dorfstraße aus. Zu ihrer Verwunderung hatte sich der 36-Jährige schon wieder beruhigt und kooperierte mit der Polizei.

Doch plötzlich kippte die Stimmung! Der Schreihals griff den alarmierten Notarzt an, die Polizei musste einschreiten. Dem Mann gelang es, sich während des Handgemenges loszureißen. Er rannte über ein angrenzendes Feld davon.

Während die Polizei weiter nach dem Mann suchte, sprang dieser auf der Dorfstraße vor einen VW

Die Fahrerin (37) musste heftig bremsen, um den 36-Jährigen nicht zu überfahren. 

Kurz darauf riss er die Beifahrertür des Autos auf, setzte sich in das Fahrzeug und zwang die Fahrerin loszufahren. Da die Frau dem nicht nachkam, attackierte er sie, schlug sie und zog sie dann aus dem VW. 

Während die Frau leicht verletzt zurückblieb, fuhr der 36-Jährige mit dem Wagen davon.

Stunden später findet die Polizei den verwirrten Mann, er rastet völlig aus!

Der Mann fuhr über die A14 auf einen Parkplatz, dort schnappte ihn die Polizei (Symbolbild).
Der Mann fuhr über die A14 auf einen Parkplatz, dort schnappte ihn die Polizei (Symbolbild).  © 123RF/ambrozinio

Stunden später - gegen 20 Uhr - gelang es der Polizei den geraubten VW ausfindig zu machen. Das Fahrzeug stand auf dem A14-Parkplatz "Mühlenberg West" bei Großweitzschen", teilt die Polizei mit.

Am Steuer saß der offenbar verwirrte Mann. Als die Beamten ihn aufforderten, das Fahrzeug zu verlassen, rastete der 36-Jährige wieder aus! Er schlug die Beamten und wehrte sich mit Tritten. Dabei wurden zwei Beamte (42, 43) leicht verletzt.

Schließlich gelang es den Polizisten, den Mann unter Kontrolle zu bringen. Er wurde vorläufig festgenommen und aufgrund seines psychischen Zustandes aber noch am Abend in ein Fachkrankenhaus eingeliefert.

Die Ermittlungen gegen den 36-Jährigen laufen.

Titelfoto: 123RF/ambrozinio

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0