Holzlatten-Attacke in Chemnitzer Innenstadt: Mann (31) verletzt

Chemnitz - Holzlatten-Attacke in der Chemnitzer City!

Die Chemnitzer Polizei musste am Montag in den Stadthallenpark ausrücken. Zwei Männer waren in Streit geraten (Archivbild).
Die Chemnitzer Polizei musste am Montag in den Stadthallenpark ausrücken. Zwei Männer waren in Streit geraten (Archivbild).  © Klaus Jedlicka

Am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr gerieten zwei Libyer im Alter von 31 und 40 Jahren im Stadthallenpark in Streit.

Plötzlich eskalierte die Situation: Der 40-Jährige ging auf den 31-Jährigen mit einer Holzlatte los, schlug damit auf ihn ein!

"Der Geschädigte wurde dadurch verletzt und in ein Krankenhaus gebracht", so ein Polizeisprecher.

Chemnitz: Chemnitz im Katastrophenfall nicht ausreichend geschützt
Chemnitz Lokal Chemnitz im Katastrophenfall nicht ausreichend geschützt

Kurz nach der Attacke konnte die Polizei den mutmaßlichen Holzlatten-Schläger an der Zentralhaltestelle stellen. "Wir haben nun die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen."

Wie es zu dem heftigen Streit kommen konnte, ist nun Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Titelfoto: Klaus Jedlicka

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: