Kellereinbrüche in Chemnitz: Diebe hatten es auf Fahrräder und Elektronik abgesehen

Chemnitz - In den vergangenen Tagen ist es im Chemnitzer Stadtgebiet zu mehreren Kellereinbrüchen gekommen.

In drei Mehrfamilienhäusern wurden Keller aufgebrochen. (Symbolbild)
In drei Mehrfamilienhäusern wurden Keller aufgebrochen. (Symbolbild)  © 123rf/ Andriy Popov

Wie die Polizei mitteilt, wurden Einbrüche in Gablenz, dem Lutherviertel und auf dem Sonnenberg gemeldet.

Die Täter waren zwischen Sonntag und Dienstag in drei Mehrfamilienhäusern in Keller eingebrochen.

In der Fröbelstraße öffneten die Diebe gewaltsam einen Verschlag und klauten unter anderem einen Fernseher und einen Monitor.

Chemnitz: Mehr Wohnungen für weniger Mieter: Chemnitz baut den Leerstand aus
Chemnitz Lokal Mehr Wohnungen für weniger Mieter: Chemnitz baut den Leerstand aus

In der Carl-von-Ossietzky-Straße verschwand ein Mountainbike der Marke Carver aus einem Kellerabteil und auf der Yorckstraße wurden zwei Fahrräder der Marke Focus aus einem aufgebrochenen Keller gestohlen.

Der Gesamtschaden bei den drei Einbrüchen beträgt rund 1000 Euro.

Titelfoto: 123rf/ Andriy Popov

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: