Körperverletzung und Raubüberfall in Chemnitz: Polizei sucht Zeugen

Chemnitz - Die Chemnitzer Polizei sucht Zeugen zu einem Raubüberfall und einer Körperverletzung am Wochenende.

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Körperverletzung und einem Raubüberfall. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen zu einer Körperverletzung und einem Raubüberfall. (Symbolbild)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

In der Nacht zum Sonntag fanden Einsatzkräfte nach einem Hinweis einen leicht verletzten Mann (29) in der Karl-Liebknecht-Straße.

Der 29-jährige Tunesier wurde dann in einem Rettungswagen behandelt.

Wie die Polizei mitteilt, hielt sich der 29-Jährige mit einem 18-jährigen Bekannten gegen 1.25 Uhr am Omnibusbahnhof in der Georgstraße/Straße der Nationen auf, als ein unbekannter Mann auf die beiden zukam. Der Unbekannte fragte nach einer Zigarette, woraufhin es zum Streit kam.

Chemnitz: Müllpreis-Schock in Chemnitz! Stadt will Abfallgebühren erhöhen
Chemnitz Lokal Müllpreis-Schock in Chemnitz! Stadt will Abfallgebühren erhöhen

"In der Folge zerbrach der Unbekannte eine Bierflasche und schlug den 29-Jährigen damit. Dadurch zog sich der Geschädigte leichte Schnittverletzungen zu. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung", heißt es weiter.

Der unbekannte Täter wurde folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,70 Meter groß
  • dunklerer Teint
  • trug dunkle Bekleidung
  • hatte Dreadlocks mit Zopf

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung sowie zum Tatgeschehen aufgenommen und sucht nun weitere Zeugen. Wer kann Hinweise zum beschriebenen Tatverdächtigen geben? Wer hat im Bereich des Omnibusbahnhofes in der Georgstraße/Straße der Nationen etwas beobachtet, das mit der Tat in Verbindung stehen könnten?

Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Telefonnummer 0371 387102.

Polizei sucht Zeugen zu Raubstraftat auf dem Sonnenberg

Bereits in der Nacht zum Samstag wurde auf dem Chemnitzer Sonnenberg außerdem ein weiterer Mann von mehreren Unbekannten niedergeschlagen und beraubt. Auch hier sucht die Polizei nach Zeugen.

Gegen 2.15 Uhr lief ein 32-Jähriger von der Augustusburger Straße den Fußgängerverbindungsweg der Dresdner Straße in Richtung Sonnenstraße entlang. Dort kam er an einer Gruppe junger Männer vorbei, von denen zwei auf ihn zukamen und ihn ansprachen.

Als der 32-Jährige weiterlief, wurde er plötzlich von hinten niedergeschlagen, stürzte und war laut Polizei sogar kurzzeitig bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, waren die Täter weg und er bemerkte, dass ihm Geldbörse und Handy geklaut worden waren. Der Leichtverletzte ging dann nach Hause und erstattete Anzeige.

Der Mann, der den 32-Jährigen ansprach, wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 20 Jahre alt
  • ca. 1,70 Meter groß
  • Dreitagebart
  • trug eine Sweatjacke
  • dunklerer Teint
  • sprach Deutsch mit Akzent

Wer hat etwas beobachtet, das mit der Tat in Verbindung stehen könnte? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0371 3873448 entgegen.

Titelfoto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: