Lauter Knall in Chemnitz: Zigarettenautomat gesprengt

Chemnitz - In der Nacht zu Dienstag gab es einen heftigen Knall in Chemnitz - es wurde schon wieder ein Zigarettenautomat in die Luft gejagt.

In Chemnitz werden immer wieder Zigarettenautomaten gesprengt. (Archivbild)
In Chemnitz werden immer wieder Zigarettenautomaten gesprengt. (Archivbild)  © Haertelpress

Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Anwohner (36) der Liddy-Ebersberger-Straße nachts durch eine heftige Explosion wach und sah aus dem Fenster einen beschädigten Zigarettenautomaten auf der Straße.

Außerdem beobachtete er, wie zwei dunkel gekleidete Personen die herumliegenden Zigarettenschachteln in ihre Rucksäcke steckten.

"Als der Zeuge aus seinem Fenster die Personen lautstark ansprach, flüchteten diese mit Fahrrädern in Richtung einer Kleingartenanlage. Alarmierte Polizisten stellten wenig später vor Ort fest, dass der Automat mit einem derzeit noch unbekannten Sprengsatz zerstört worden war", heißt es weiter.

Chemnitz: Schwer bewaffnete Polizisten in Altchemnitz! Was ist da los?
Chemnitz Lokal Schwer bewaffnete Polizisten in Altchemnitz! Was ist da los?

Die beiden beschriebenen Täter, die kein Bargeld erbeuten konnten, wurden nicht gestellt.

Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort, die nun ausgewertet werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Erst vor knapp zwei Wochen ist in Chemnitz ein Zigarettenautomat gesprengt worden.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: