Scheiben eingeschlagen! Einbrecher steigen in Kirche ein

Leubsdorf - Einbrecher machen heutzutage offenbar vor gar nichts mehr Halt. In Mittelsachsen sind nun Unbekannte in eine Kirche eingebrochen.

An einer Kirche in Leubsdorf wurden drei Scheiben eingeschlagen. (Symbolbild)
An einer Kirche in Leubsdorf wurden drei Scheiben eingeschlagen. (Symbolbild)  © 123rf/andreadonetti

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, sind die Täter zwischen Silvester und Freitagmittag in die Kirche an der Augustusburger Straße im Leubsdorfer Ortsteil Schellenberg eingedrungen. Sie schlugen dazu drei Scheiben ein.

"Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand wurde nichts entwendet", so ein Sprecher der Polizei Chemnitz. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Ebenfalls mit Einbrüchen muss sich die Polizei in Crimmitschau befassen, allerdings mit Autoeinbrüchen.

Chemnitz: Oans, zwoa, Wooosn: Oktoberfest-Party kehrt zurück nach Chemnitz
Chemnitz Kultur & Leute Oans, zwoa, Wooosn: Oktoberfest-Party kehrt zurück nach Chemnitz

Zwischen Donnerstagabend und Freitagmittag wurden geparkte Autos in der Erzbergerstraße und am Neumarkt aufgebrochen. Die Täter schlugen Seitenscheiben ein und klauten aus einem Dacia einen Werkzeugkoffer und aus einem Toyota Bargeld. Der entstandene Schaden beträgt insgesamt rund 800 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen zu den Autoeinbrüchen. Hinweise nimmt die Polizei in Werdau unter der Rufnummer 03761/7020 entgegen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa

Titelfoto: 123rf/andreadonetti

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: