Mehrere E-Scooter-Fahrer in Chemnitz unter Alkohol oder Drogen erwischt

Chemnitz - In Chemnitz haben mehrere E-Scooter-Fahrer Anzeigen kassiert. Insgesamt wurden sechs Fahrer erwischt.

Die Polizei hat bei Kontrollen in Chemnitz insgesamt sechs E-Scooter-Fahrer erwischt, die betrunken waren oder unter Drogen standen. (Symbolbild)
Die Polizei hat bei Kontrollen in Chemnitz insgesamt sechs E-Scooter-Fahrer erwischt, die betrunken waren oder unter Drogen standen. (Symbolbild)  © Christophe Gateau/dpa

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden die Fahrer am Donnerstagabend und in der Nacht zu Freitag kontrolliert.

Ein 44 Jahre alter Mann wurde gegen 19.25 Uhr in der Zietenstraße kontrolliert. Er hatte 1,6 Promille intus, wie ein Alkoholtest ergab. Der Deutsche musste mit zur Blutentnahme und sein Führerschein wurde sichergestellt.

In der Zwickauer Straße war ein 18-Jähriger auf einem E-Scooter unterwegs. Allerdings war der junge Mann nicht allein, sondern hatte einen "Beifahrer". "Weil dies eine Ordnungswidrigkeit darstellt, hielten ihn Polizisten gegen 19.30 Uhr in der Jaenickestraße an", so ein Polizeisprecher. Der 18-Jährige war betrunken. Ein Test ergab einen Wert von 0,88 Promille.

In der Ulmenstraße war kurz nach 23 Uhr noch ein 19-Jähriger mit 1,16 Promille unterwegs.

Fahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

Bei einem 20-Jährigen fiel gegen 23.40 Uhr ein Drogenvortest positiv auf Cannabis aus. Er wurde in der Haydnstraße kontrolliert. Auch er musste mit zur Blutentnahme und erhielt eine Anzeige wegen Fahrens unter berauschenden Mitteln.

Im Bereich Leipziger Straße/Hartmannstraße wurde kurz nach Mitternacht ein 31-Jähriger kontrolliert. Er war betrunken und hatte 1,16 Promille intus. Kurz nach 3 Uhr am Freitagmorgen wurde an der Ecke Limbacher Straße/Kanzlerstraße noch ein 19 Jahre alter E-Scooter-Fahrer kontrolliert.

"Bei ihm ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,12 Promille sowie reagierte ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf Cannabis. Eine Blutentnahme für den 19-Jährigen folgte", teilte die Polizei mit. Doch das war noch nicht alles, bei ihm wurde auch noch ein Grinder mit Drogen-Anhaftungen gefunden.

Alle Fahrer haben Anzeigen erhalten.

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: