Mehrere Einbrüche in einer Nacht: Täter steigen in Kita und Geschäfte ein

Chemnitz - In Chemnitz waren wieder Einbrecher unterwegs. Die Täter machten dabei nicht einmal vor einer Kita halt.

Im Chemnitzer Stadtteil Hilbersdorf wurde in der Nacht zu Mittwoch in mehrere Geschäfte und eine Kita eingebrochen. Die Polizei prüft, ob die Taten zusammenhängen.
Im Chemnitzer Stadtteil Hilbersdorf wurde in der Nacht zu Mittwoch in mehrere Geschäfte und eine Kita eingebrochen. Die Polizei prüft, ob die Taten zusammenhängen.  © Sebastian Decoret/123 RF

Verantwortliche der Kita in der Ludwig-Richter-Straße bemerkten am Mittwochmorgen den ungebetenen Besuch. Die Täter hatten offenbar mit einem Stein ein Fenster eingeschlagen, um so in die Räume zu gelangen. Sie scheiterten jedoch bei dem Versuch. Trotzdem entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

In der Frankenberger Straße sind Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch in ein Geschäft eingestiegen. Sie hebelten ein Fenster auf, haben aber nach ersten Erkenntnissen nichts geklaut. Der Schaden liegt bei etwa 300 Euro.

Auch in der Florastraße hatten es Einbrecher auf ein Geschäft abgesehen. Sie stemmten eine Tür auf und gelangten so in den Laden. Die Täter durchwühlten alle Räume und Schränke. "Was gestohlen wurde, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen", teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Angaben zum entstandenen Schaden liegen noch nicht vor.

Polizei prüft Zusammenhänge der Taten

"Aufgrund der örtlichen Nähe der Tatorte zueinander ist nicht auszuschließen, dass ein und dieselben Täter für die Einbrüche verantwortlich waren. Klarheit darüber könnte sich im weiteren Verlauf der Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls durch die Auswertung gesicherter Spuren ergeben", so ein Polizeisprecher.

Auch auf dem Sonnenberg waren Einbrecher unterwegs: Am Dienstag nutzten sie die Abwesenheit eines Mieters in der Fürstenstraße aus, der zwischen 13.30 Uhr und 15.15 Uhr nicht in seiner Wohnung war.

Als der Mann zurückkehrte, musste er feststellen, dass in seine Wohnung eingebrochen wurde.

Laut Polizeiangaben wurde die Wohnungstür aufgetreten und Räume und Schränke durchsucht. Die Täter erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 2500 Euro. Die Ermittlungen zum Einbruch laufen.

Titelfoto: Sebastian Decoret/123 RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0