Nach Hinweis: Polizei findet Drogen in Chemnitzer Wohnung

Chemnitz - Ein anonymer Hinweis hat die Polizei in Chemnitz zu einem Drogenfund geführt.

In einer Wohnung in Chemnitz fand die Polizei neben einer Feinwaage ca. 182,5 Gramm Marihuana sowie knapp 37 Gramm Tabakgemisch.
In einer Wohnung in Chemnitz fand die Polizei neben einer Feinwaage ca. 182,5 Gramm Marihuana sowie knapp 37 Gramm Tabakgemisch.  © Polizei

Am Mittwochnachmittag kamen Beamte in einem Mehrfamilienhaus in der Rochlitzer Straße zum Einsatz.

Als der Mieter (18) die Wohnungstür öffnete, kam den Polizisten bereits starker Cannabisgeruch entgegen.

In der Wohnung dann der Fund: Neben einer Feinwaage befanden sich 182,5 Gramm Marihuana sowie knapp 37 Gramm Tabakgemisch.

Chemnitz: Polizei bereitet sich zum Sachsenpokalfinale in Chemnitz auf einen Großeinsatz vor
Chemnitz Lokal Polizei bereitet sich zum Sachsenpokalfinale in Chemnitz auf einen Großeinsatz vor

In der Wohnung waren noch zwei weitere junge Männer (18, 22) anwesend, die insgesamt mehrere Hundert Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung bei sich hatten. Die Polizei stellte die Funde sicher und nahm das Trio vorläufig fest.

"Auf Antrag der Staatsanwaltschaft waren anschließend durch das Amtsgericht Chemnitz Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen des 18-jährigen Mieters (türkische Staatsangehörigkeit) sowie der beiden anderen Männer (beide deutsche Staatsangehörigkeit) erlassen worden. In der Wohnung des 18-jährigen Deutschen fanden die Beamten einen Grinder und Cliptütchen mit Anhaftungen von Betäubungsmitteln sowie eine Schreckschusswaffe", so die Polizei.

Die drei Männer wurden am Donnerstag wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen das Trio wegen des Verdachts des Handels von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge laufen.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: