Nach kurzer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb in Freiberg

Chemnitz/Freiberg - In der Nacht zu Freitag wurde in Chemnitz ein Audi gestohlen. Dank einer aufmerksamen Anwohnerin konnte die Fahndung nach dem Autodieb schnell aufgenommen werden.

Keine Stunde nach der Tat in Chemnitz konnte die Polizei den mutmaßlichen Dieb in Freiberg stellen. (Symbolbild)
Keine Stunde nach der Tat in Chemnitz konnte die Polizei den mutmaßlichen Dieb in Freiberg stellen. (Symbolbild)  © 123rf/ egubisch

In der Chemnitzer Otto-Thörner-Straße wurde gegen 1.30 Uhr ein Audi gestohlen.

Eine Anwohnerin wurde durch Autogeräusche darauf aufmerksam und alarmierte sofort die Polizei.

Die eingeleitete Fahndung war bereits um 2.20 Uhr erfolgreich. Die Beamten entdeckten das gestohlene Auto sowie den mutmaßlichen Dieb in Freiberg an der Ampelkreuzung Frauensteiner Straße/Peter-Schmohl-Straße.

Chemnitz: Vermisster Igor aus Chemnitz tot aufgefunden
Chemnitz Lokal Vermisster Igor aus Chemnitz tot aufgefunden

Die Polizisten nahmen den 21-Jährigen vorläufig fest. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Außerdem war der Fahrer ohne eine gültige Fahrerlaubnis unterwegs.

Für den mutmaßlichen Dieb folgten eine Blutentnahme sowie Anzeigen wegen Bandendiebstahls, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unter dem Einfluss berauschender Mittel. Er befindet sich weiterhin in Polizeigewahrsam.

Ob es weitere Beteiligte am Fahrzeugdiebstahl gab, ist Gegenstand der andauernden Ermittlungen.

Der Neuwert des erstmals 2019 zugelassenen Audi A4 wurde mit etwa 63.000 Euro beziffert.

Titelfoto: 123rf/ egubisch

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: