Randale auf jüdischem Friedhof in Chemnitz: Grabsteine der Kindergräber umgeworfen

Chemnitz - Randale auf dem jüdischen Friedhof in der Straße Am Laubengang in Chemnitz! Unbekannte haben Grabsteine von der Halterung abgebrochen und umgeworfen!

Die Polizei war am Mittwoch vor Ort und begutachtete die Schäden.
Die Polizei war am Mittwoch vor Ort und begutachtete die Schäden.  © Harry Härtel

Am Dienstagnachmittag entdeckte ein Friedhofsmitarbeiter, dass mehrere Grabsteine in der Kindergräber-Abteilung von der Halterung abgebrochen und umgeworfen worden waren.

Daraufhin wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Polizeibeamte begutachteten am Mittwoch die Schäden.

Die Gräber der Kinderabteilung waren laut Friedhofsmeister Maik Kononow erst vor zwei Jahren neu befestigt und in Ordnung gebracht worden.

Chemnitz: Auf frischer Tat geschnappt: Polizei stellt Diebes-Duo
Chemnitz Crime Auf frischer Tat geschnappt: Polizei stellt Diebes-Duo

Die Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe und gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Die Ermittlungen werden vom Dezernat Staatsschutz der Chemnitzer Kriminalpolizei geführt.

Grabsteine von Kindergräbern wurden umgestoßen.
Grabsteine von Kindergräbern wurden umgestoßen.  © Harry Härtel

Es werden Zeugen gesucht: Wer hat im Zeitraum vom Donnerstag vergangener Woche bis Dienstagmittag etwas im Zusammenhang mit der Tat beobachtet? Wer kann Hinweise zur Tatzeiteingrenzung geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: