Razzia in Chemnitz: Polizei findet Drogen und Waffen, Mann (36) landet im Knast

Chemnitz - Große Drogen-Razzia in Chemnitz!

Immer wieder führt die Chemnitzer Polizei sogenannte Komplexkontrollen durch. Diese sollen zur Bekämpfung der Drogen-Kriminalität dienen (Archivbild).
Immer wieder führt die Chemnitzer Polizei sogenannte Komplexkontrollen durch. Diese sollen zur Bekämpfung der Drogen-Kriminalität dienen (Archivbild).  © Haertelpress

Am Donnerstag führte die Chemnitzer Polizei eine sogenannte Komplexkontrolle durch. Das Ziel: die Bekämpfung der Drogen-Kriminalität.

Von 14 bis 22 Uhr kontrollierten Polizisten mehrere Personen im Zentrum und auf dem Sonnenberg.

"Im Ergebnis des achtstündigen Einsatzes wurden zwölf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und zwei Verstöße gegen das Waffengesetz geahndet", so ein Polizeisprecher.

Chemnitz: Verletzter Mann im Erzgebirge gefunden: Polizei sucht Zeugen
Chemnitz Crime Verletzter Mann im Erzgebirge gefunden: Polizei sucht Zeugen

Bei den Drogen handelte es sich laut Polizei um Marihuana und Crystal, bei den Waffen um ein verbotenes Klappmesser und ein verbotenes Reizgas.

Außerdem konnte die Polizei einen Libyer (36) schnappen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Für den 36-Jährigen ging es noch am Donnerstagabend in den Knast.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: