Razzia in Chemnitz: Polizei findet Drogendepot im Stadthallenpark!

Chemnitz - Am gestrigen Donnerstag führte die Chemnitzer Polizei wieder eine stundenlange Komplexkontrolle in der Innenstadt durch. Dabei fanden die Einsatzkräfte unter anderem ein Drogendepot im Stadthallenpark.

Stundenlange Drogenrazzia in Chemnitz: Am Donnerstag fanden die Beamten ein Drogendepot im Stadthallenpark (Archivbild).
Stundenlange Drogenrazzia in Chemnitz: Am Donnerstag fanden die Beamten ein Drogendepot im Stadthallenpark (Archivbild).  © Haertelpress

Zunächst bemerkten die Beamten in der Brückenstraße einen verletzten Mann und forderten den Rettungsdienst an. Offenbar kam es zu vor zu einer Schlägerei, zwischen dem Mann und vier weiteren Personen.

Weiter ging es in der Inneren Klosterstraße: Dort erwischte die Polizei vier Männer bei einer Drogenübergabe. "Bei der Durchsuchung stellten die Kollegen nicht nur rund vier Gramm Marihuana, sondern auch noch einige Hundert Euro Bargeld und Handys sicher", so ein Polizeisprecher. Drei der Männer - ein 36-jähriger Libanese und zwei Israelis (22, 39) - bekamen Anzeigen.

In der Nähe des Stadthallenparks kontrollierten die Beamten zudem einen Georgier (43). Er hatte etwa zwei Gramm Marihuana dabei.

Auch ein Rauschgiftspürhund kam am Donnerstag zum Einsatz. Dieser fand im Stadthallenpark ein Drogendepot mit etwa sieben Gramm Marihuana.

Erst Ende Januar wurden bei einer Razzia in Chemnitz mehrere Drogen und Waffen sichergestellt (TAG24 berichtete). Immer wieder führt die Chemnitzer Polizei sogenannte Komplexkontrollen durch. Diese sollen zur Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität dienen.

Polizeikontrolle auf dem Sonnenberg: Chemnitzer (28) landet im Knast!

Am Freitagmorgen kontrollierte die Chemnitzer Polizei einen Mann (28) in der Paul-Gerhardt-Straße auf dem Chemnitzer Sonnenberg. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den 28-jährigen Chemnitzer ein Haftbefehl vorlag. Nach einem Fluchtversuch konnten die Beamten den Mann festhalten und aufs Polizeirevier bringen.

Bei der späteren Durchsuchung fanden die Polizisten insgesamt drei Cliptütchen mit geringen Mengen an Crystal und Marihuana. Der 28-jährige Deutsche muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Zusätzlich wurde der Haftbefehl vollstreckt - er kam in den Knast!

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0