Reifenschlitzer in Chemnitz unterwegs: 19 Autos in einer Nacht beschädigt!

Chemnitz - Vandalen zogen in der Nacht auf Samstag durch Chemnitz-Ebersdorf, zerstörten dabei Reifen an insgesamt 19 Autos!

In der Nacht auf Samstag waren in der Franz-Wiesner-Straße in Chemnitz Reifenschlitzer unterwegs.
In der Nacht auf Samstag waren in der Franz-Wiesner-Straße in Chemnitz Reifenschlitzer unterwegs.  © Haertelpress

Wie die Polizei mitteilte, wurden die parkenden Autos im Bereich der Franz-Wiesner-Straße/Glösaer Straße beschädigt. "Insgesamt 19 Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller sind betroffen", so ein Polizeisprecher gegenüber TAG24.

An den Tatorten konnten Schuhabdruckspuren gesichert werden. Außerdem stellten die Einsatzkräfte auf einem nahegelegenen Firmengelände ein Messer als Tatmittel sicher.

"Während der Tatortabsuche bemerkten Streifenbeamte unmittelbar vor dem Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Glösaer Straße frische Schuhabdruckspuren. Dabei zeigte sich, dass die an den Tatorten gesicherten Schuhabdruckspuren augenscheinlich identisch waren. Letztlich stellten die Polizeibeamten in einer Wohnung des Hauses sowohl die passenden Schuhe als auch zwei jugendliche Tatverdächtige fest", teilte die Polizei am Sonntag mit.

Chemnitz: Falsche Polizisten in Chemnitz unterwegs: Betrüger stehlen mehrere tausend Euro
Chemnitz Crime Falsche Polizisten in Chemnitz unterwegs: Betrüger stehlen mehrere tausend Euro

Der 14-jährige Tscheche und der 15-jährige Bulgare wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder zu ihren Erziehungsberechtigten gebracht.

Völlig platt! Vandalen zerstachen in Chemnitz-Ebersdorf mehrere Reifen.
Völlig platt! Vandalen zerstachen in Chemnitz-Ebersdorf mehrere Reifen.  © Haertelpress

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und zu den konkreten Tatbeteiligungen dauern an.

Originalmeldung vom 3. Dezember, 12.11 Uhr, aktualisiert am 4. Dezember, 10.30 Uhr

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: