"Spur der Verwüstung": Einbruch in Chemnitzer Restaurant

Chemnitz - In der Nacht zu Dienstag ist in das Restaurant "Tillmann's" in Chemnitz eingebrochen worden.

Die Eingangstür des Tillmann's wurde eingeschlagen.
Die Eingangstür des Tillmann's wurde eingeschlagen.  © Tillmann's Chemnitz

Wie Geschäftsführer Tino Eckhold (47) gegenüber TAG24 berichtet, hinterließen die unbekannten Täter in dem Lokal "eine Spur der Verwüstung".

Die Eingangstür wurde eingeschlagen, und "man hat sich an diversen Spirituosen bedient".

Das Kassensystem inklusive zwei iPhones und zwei iPads im Wert von 3000 Euro ließen die unbekannten Diebe auch mitgehen. Dazu entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Chemnitz: Droht im Nordosten der nächste Abbruch? Das sagt der NOFV zur Absageflut in der 4. Liga
Chemnitz Droht im Nordosten der nächste Abbruch? Das sagt der NOFV zur Absageflut in der 4. Liga

Anzeige wurde erstattet: "Wir gucken, was die Auswertungen ergeben, die Polizei ist dran", sagt Tino Eckhold.

Das Restaurant muss aufgrund der Aufräumarbeiten am Dienstag noch geschlossen bleiben.

Titelfoto: Tillmann's Chemnitz, Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: