Streit vor Dönerladen in Chemnitz eskaliert: Zwei Verletzte

Chemnitz - Bei einem Streit vor einem Imbiss im Chemnitzer Zentrum hat es in der Nacht zu Donnerstag zwei Verletzte gegeben.

Verwüstungen im Außenbereich des Dönerladens zeugen noch von dem Streit in der Nacht.
Verwüstungen im Außenbereich des Dönerladens zeugen noch von dem Streit in der Nacht.  © Harry Härtel

Gegen 2.45 Uhr gerieten nach Polizeiangaben zwei Männer (28, 23) in Streit. Der 28-jährige Libyer soll dann mit Glasflaschen nach dem 23-jährigen Äthiopier geworfen und ihn mit einem unbekannten Gegenstand leicht verletzt haben.

Eine dritte Person, ein 26-jähriger Pakistani, wurde ebenfalls leicht verletzt.

Dann kam ein 33-jähriger Deutscher dazu, der schlichten wollte. Er geriet ebenfalls mit dem 28-Jährigen aneinander.

Mercedes knallt in Mittelsachsen gegen Holzstapel, beide Insassen tot
Chemnitz Unfall Mercedes knallt in Mittelsachsen gegen Holzstapel, beide Insassen tot

Die Polizei wollte die beiden vor Ort trennen, dabei leisteten die Männer erheblichen Widerstand.

Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte laufen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: