Vandalismus in Chemnitz: Mülltonnen abgefackelt und Blitzer beschmiert

Chemnitz - Erneut brannten in Chemnitz mehrere Mülltonnen, und auch der Blitzer ist schon wieder beschmiert worden.

Der Bitzer an der Zwickauer Straße wurde erneut besprüht.
Der Bitzer an der Zwickauer Straße wurde erneut besprüht.  © Chempic

In der Nacht zu Sonntag hat es erneut den Blitzer auf der Zwickauer Straße erwischt.

Unbekannte besprühten die Messanlage mit hellgrüner Farbe. Damit ist der Blitzer vorerst unbrauchbar! Seit sechs Jahren steht der kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsblitzer an der Kreuzung.

Farbattacken auf das Gerät gab es in den vergangenen Monaten häufiger.

Chemnitz: Spontandemo in Chemnitz: "Wir sind ein Bild aus der Zukunft"
Chemnitz Lokal Spontandemo in Chemnitz: "Wir sind ein Bild aus der Zukunft"

Auch im vergangenen Jahr wurde der Blitzer bereits mehrmals besprüht. Im Juli 2020 konnten Chemnitzer Polizisten eine junge Frau schnappen - sie erwischten sie beim Sprühen.

Die Frau soll auch für mehrere Mülltonnenbrände in Chemnitz verantwortlich sein, denn auch beim Zündeln wurde sie erwischt - im März dieses Jahres.

Erneut Mülltonnen in Chemnitz abgefackelt

Mehrere Mülltonnen wurden in Chemnitz abgefackelt.
Mehrere Mülltonnen wurden in Chemnitz abgefackelt.  © Chempic

In der Nacht auf Sonntag gab es in Chemnitz erneut zahlreiche Mülltonnenbrände. Betroffen waren unter anderem Container auf der Lortzingstraße sowie Neefestraße und Helbersdorfer Straße.

Die Ermittlungen laufen.

Titelfoto: Chempic

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: