Wieder zahlreiche Autos in Chemnitz aufgebrochen

Chemnitz - In Chemnitz wurde schon wieder in zahlreiche Autos eingebrochen.

Diebe haben bei mehreren Autos Scheiben eingeschlagen und dann Wertsachen geklaut. (Symbolbild)
Diebe haben bei mehreren Autos Scheiben eingeschlagen und dann Wertsachen geklaut. (Symbolbild)  © Bogdan Ionescu / 123 RF

Wie die Polizei mitteilt, wurden im Laufe des Mittwochs 13 Einbrüche in Autos im Chemnitzer Zentrum, in Furth und Markersdorf gemeldet.

Die Täter schlugen Mercedes, Ford, Citroën, Renault, zwei Skoda, zwei BMW, zwei Audi und drei VW Scheiben ein und klauten unter anderem Taschen, elektronische Geräte und Werkzeug. Die Sachen haben einen Wert von mehreren Hundert Euro.

"Der Gesamtschaden an den in der Faleska-Meinig-Straße, Bahnhofstraße, Theresenstraße, der Straßen Am Rathaus und Park der Opfer des Faschismus sowie Blankenauer Straße abgestellten Fahrzeugen wurde auf mehrere Tausend Euro geschätzt", so ein Polizeisprecher.

Chemnitz: Mega-Transport bahnt sich Weg durch Chemnitz
Chemnitz Lokal Mega-Transport bahnt sich Weg durch Chemnitz

Erst am Mittwoch meldete die Polizei, dass im Chemnitzer Zentrum und in Altchemnitz insgesamt acht Fahrzeuge aufgebrochen wurden (TAG24 berichtete).

Die Polizei rät noch einmal, keine Wertgegenstände in Autos zurückzulassen, auch wenn man nur kurz abwesend ist. "Die Diebe brauchen nur wenige Sekunden, um in Ihr Auto und folglich an Ihre Wertsachen zu gelangen. Ersparen Sie sich Ärger und unnötige Wege!"

Titelfoto: Bogdan Ionescu / 123 RF

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: