DRK bietet Firmen Kurse für Corona-Schnelltest an

Chemnitz - Der DRK Kreisverband macht Chemnitzer Firmen fit für den Corona-Schnelltest. Am Bildungszentrum Pflege des DRK Krankenhauses Rabenstein können ab Freitag Unternehmensmitarbeiter mit medizinischen Vorkenntnissen die richtigen Abläufe kennenlernen.

Robert Schieck (37), Leiter des DRK-Bildungszentrums und Toralf Hetze, Leiter des Bildungszentrums Pflege am DRK Krankenhaus Rabenstein, organisieren die Schnelltest-Kurse.
Robert Schieck (37), Leiter des DRK-Bildungszentrums und Toralf Hetze, Leiter des Bildungszentrums Pflege am DRK Krankenhaus Rabenstein, organisieren die Schnelltest-Kurse.  © Ralph Kunz

Dazu gehört unter anderem die Übung eines Rachen- oder Nasenabstriches. "Solche Schulungen gibt es schon in Leipzig und Dresden. Wir wollten das Angebot auch nach Chemnitz bringen", sagt Robert Schieck (37), Leiter des DRK-Bildungszentrums.

Der anderthalbstündige Kurs für 48 Euro steht Menschen offen, die über ein medizinisches Grundverständnis verfügen. "Als Minimum ist die Ersthelfer-Ausbildung notwendig", erklärt Robert Schieck. Dies sei seitens des Arbeitgebers sicherzustellen.

Die Teilnehmer sollten, wenn möglich, ihre eigene Schutzausrüstung und den Schnelltest selbst mitbringen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, vor Ort die benötigten Materialien zu kaufen.

Lisa-Marie Vielkind (21) zeigt als Dozentin am Bildungszentrum Pflege des DRK Krankenhauses Rabenstein, wie ein richtiger Nasenabstrich funktioniert.
Lisa-Marie Vielkind (21) zeigt als Dozentin am Bildungszentrum Pflege des DRK Krankenhauses Rabenstein, wie ein richtiger Nasenabstrich funktioniert.  © Ralph Kunz
Das DRK bietet Firmen ab Freitag Kurse zu Corona-Schnelltests an.
Das DRK bietet Firmen ab Freitag Kurse zu Corona-Schnelltests an.  © Ralph Kunz

Weitere Infos zu Terminen und freien Plätzen gibt es unter: www.drkchemnitz.net

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0