Erzgebirge: Auto geht nach Unfall in Flammen auf

Eibenstock - Im Eibenstocker Ortsteil Carlsfeld ist am Dienstagnachmittag ein Auto nach einem Unfall ausgebrannt.

Das Auto brannte vollkommen aus.
Das Auto brannte vollkommen aus.  © Niko Mutschmann

Das Fahrzeug war gegen 16 Uhr auf der S276 zwischen Carlsfeld und Wilzschaus unterwegs. 

Aus bislang ungeklärter Ursache war das Auto von der Fahrbahn abgekommen und erst mit einem Baum kollidiert. Anschließend schleuderte der Wagen in den Straßengraben.

In Folge des Unfalls entzündete sich das Auto offenbar. Als die Feuerwehr eintraf, stand es schon in Vollbrand. 

Die beiden Insassen wurden von Ersthelfern aus dem Wrack geholt. Sie kamen zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Zum entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.

Die Staatsstraße musste für etwa drei Stunden voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen.

Update 22.4.: Der Fahrer (52) und sein Mitfahrer (51) wurden laut Polizei bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0