Erwischt! Diebes-Pärchen transportiert geklauten Zigarettenautomaten im Auto

Frankenberg - Diese Diebes-Tour endete mit einer Festnahme!

Verhaftet! Ein Diebes-Pärchen wurde von der Polizei in Frankenberg auf frischer Tat ertappt (Symbolbild).
Verhaftet! Ein Diebes-Pärchen wurde von der Polizei in Frankenberg auf frischer Tat ertappt (Symbolbild).  © 123RF/stylephotographs

Ein Mann (26) war in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit seiner Freundin (35) mit einem Audi auf der Kopernikusstraße in Frankenberg unterwegs. Da das Auto nur mit Standlicht fuhr, wollte die Polizei kurz nach Mitternacht eine Kontrolle durchführen - vergebens!

Der Fahrer drückte aufs Gas und brauste davon. Auf einem Parkplatz sprang das Duo aus dem Wagen und versuchte zu flüchten. Doch die Polizei konnte das Pärchen schnappen.

Ein Blick in das Auto zeigte: Das Duo hatte einen kompletten Zigarettenautomaten und einige Paletten Getränke im Kofferraum. "Eigentumsnachweise konnten durch den Fahrer oder dessen Beifahrerin nicht vorgezeigt werden", so ein Polizeisprecher.

Also klickten die Handschellen, das mutmaßliche Diebes-Pärchen wurde vorläufig festgenommen.

Verdacht bestätigt! Diebes-Pärchen auf frischer Tat ertappt

Die Polizei fertigte Anzeigen gegen das Diebes-Duo (Symbolbild).
Die Polizei fertigte Anzeigen gegen das Diebes-Duo (Symbolbild).  © 123rf/Udo Herrmann

Wenig später bestätigte sich der Verdacht. Wie sich herausstellte, brachen die beiden Verdächtigen in ein Schnellrestaurant in der Gutenbergstraße ein, klauten den Zigarettenautomaten, eine Geldbörse und diverse Getränke. Das Auto hatte dabei als Fluchtfahrzeug gedient.

Zudem wurde am Schnellrestaurant ein weiterer Audi von der Polizei sichergestellt, dessen Schlüssel in der Hosentasche des 26-Jährigen waren. "Dieses Fahrzeug könnte eventuell im Tatzusammenhang stehen."

Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Deutschen wieder entlassen. Jedoch müssen sie mit einer Anzeige wegen besonders schwerem Diebstahl rechnen.

Zudem war der 26-jährige Fahrer nicht im Besitz Führerscheins und hatte die Kennzeichen seines Audis ausgetauscht. Weitere Anzeigen, unter anderem wegen Fahrens ohne Führerscheins und Urkundenfälschung, folgten.

Titelfoto: 123rf/Udo Herrmann

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0