Chemnitz: Feuerwehreinsatz nach Brand in Erdgeschosswohnung

Chemnitz - In Chemnitz kam es am Montagabend zu einem Feuerwehreinsatz in der Nordstraße.

Die Feuerwehr konnte den Brand in der Nordstraße schnell löschen und die evakuierten Bewohner noch am Abend in ihre Wohnungen zurück.
Die Feuerwehr konnte den Brand in der Nordstraße schnell löschen und die evakuierten Bewohner noch am Abend in ihre Wohnungen zurück.  © Harry Härtel/Haertelpress

Gegen 20 Uhr war dort in einer Wohnung im Erdgeschoss ein Brand ausgebrochen und das Treppenhaus stark verraucht.

Einige Hausbewohner mussten evakuiert werden. Der Mann aus der Brandwohnung kam mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Zudem wurden mehrere Bewohner ärztlich untersucht.

Der Brand konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern jedoch an. Eine mögliche Ursache könnte ersten Erkenntnissen nach eine Art Feuerbecken gewesen sein.

Chemnitz: Person von Zug erfasst: Bahnstrecke zwischen Dresden und Chemnitz gesperrt
Chemnitz Person von Zug erfasst: Bahnstrecke zwischen Dresden und Chemnitz gesperrt

Für den Zeitraum der Löscharbeiten musste die Nordstraße voll gesperrt werden.

Die evakuierten Bewohner konnten noch am Abend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem das Treppenhaus wieder frei von Rauch gewesen ist.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: