Feuer in Chemnitz: Dachstuhl eines Hauses steht in Flammen

Chemnitz - Dachstuhlbrand am Sonntagmittag in Chemnitz!

Dachstuhlbrand in Chemnitz: Feuerwehreinsatz an der Lichtenauer Straße.
Dachstuhlbrand in Chemnitz: Feuerwehreinsatz an der Lichtenauer Straße.  © Harry Härtel

Gegen 12.30 Uhr wurde die Feuerwehr zur Lichtenauer Straße gerufen. Dort stand der Dachstuhl eines Wohnhauses in Flammen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach.

Nach ersten Informationen wurde bei dem Brand keiner verletzt.

Chemnitz: Brandstiftung in Chemnitzer Wohnblock: Gebäude evakuiert
Chemnitz Feuerwehreinsatz Brandstiftung in Chemnitzer Wohnblock: Gebäude evakuiert

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.

Das Dachgeschoss ist vorerst unbewohnbar. Brandursache und Schadenhöhe sind noch unbekannt.

Update, 14. Juni: Wie die Polizei mitteilt, brach das Feuer in der Küche einer Dachgeschosswohnung aus. Das Wohnhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Nach ersten Erkenntnissen war ein technischer Defekt eines elektronischen Gerätes Ursache für den Brand.

Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, schlugen schon die Flammen aus dem Gebäude.
Als die Feuerwehr am Brandort eintraf, schlugen schon die Flammen aus dem Gebäude.  © Harry Härtel

Bei einem Wohnungsbrand im Vogtland sind am Samstagabend zwei Menschen ums Leben gekommen.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: