Fortsetzung der Brandserie in Chemnitz? Wieder Container in Flammen

Chemnitz - Zum wiederholten Male sorgte ein brennender Container für einen Feuerwehreinsatz in Chemnitz.

Ein Baucontainer mit Bauschutt stand am Donnerstagabend in Flammen.
Ein Baucontainer mit Bauschutt stand am Donnerstagabend in Flammen.  © Haertelpress

Gegen 18 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Bruno-Granz-Straße 56 gerufen. Grund dafür war ein brennender Baucontainer, der mit Bauschutt beladen war.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Eine 45-jährige Anwohnerin musste wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung behandelt werden.

Wie die Polizei mitteilte, besteht nach einem Zeugenhinweis der Verdacht, dass Unbekannte den Container mittels Feuerwerkskörpern in Brand gesetzt haben.

Chemnitz: Brandstiftung! Mercedes in Chemnitz komplett abgefackelt
Chemnitz Feuerwehreinsatz Brandstiftung! Mercedes in Chemnitz komplett abgefackelt

Kurz vor dem Brand waren Knallgeräusche am Container zu hören, den Stimmen nach soll es sich bei den Tatverdächtigen um Kinder oder Jugendliche gehandelt haben.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz Südwest unter der Telefonnummer 0371 5263-0 entgegen.

Originaltext vom 15. September 2022, 20.19 Uhr; zuletzt aktualisiert: 16. September 2022, 13.15 Uhr

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: