Mehrere Brände in Chemnitz! Feuerwehr erneut im Dauereinsatz

Chemnitz - Zahlreiche Brände beschäftigten am Mittwochabend die Feuerwehr in Chemnitz.

In Chemnitz-Harthau brannte ein Schuppen ab und beschädigte dabei noch eine größere Waldfläche.
In Chemnitz-Harthau brannte ein Schuppen ab und beschädigte dabei noch eine größere Waldfläche.  © Harry Härtel

Gegen 21.30 Uhr stand an der Straße "Am Hahnberg" ein Lagerschuppen in Flammen.

Das Feuer hatte bereits auf den Wald übergegriffen. Eine Fläche von etwa 1000 Quadratmetern wurde beschädigt, so die Feuerwehr.

Der Schuppen brannte komplett ab. Im Einsatz waren gleichzeitig alle Wachen der Berufsfeuerwehr und fast alle Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr.

Chemnitz: Fortsetzung der Brandserie in Chemnitz? Wieder Container in Flammen
Chemnitz Feuerwehreinsatz Fortsetzung der Brandserie in Chemnitz? Wieder Container in Flammen

In der Nacht zum Himmelfahrtstag musste die Chemnitzer Feuerwehr noch zu fünf weiteren Einsätzen ausrücken.

Kurz vor 22 Uhr hatten Unbekannte Täter in der Straße Am Harthwald im Treppenaufgang eines Mehrfamilienhauses mehrere Fußabtreter in Brand gesetzt. Personen wurden nicht verletzt. Durch das Feuer wurden Wände und ein Türrahmen beschädigt.

Auf der Straße der Nationen fackelten Unbekannte eine Mülltonne ab. Das Feuer griff auf eine zweite Mülltonne über, beide wurden durch den Brand zerstört.

Die Ermittlungen zu den Brandursachen laufen.

In der Straße der Nationen brannte in einem Hausdurchgang ein Container.
In der Straße der Nationen brannte in einem Hausdurchgang ein Container.  © Harry Härtel

Erst vor einer Woche war die Feuerwehr in Chemnitz aufgrund mehrerer Brände im Dauereinsatz.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: