Wieder Container-Brand in Chemnitz

Chemnitz - Hat die Chemnitzer Container-Zündlerin wieder zugeschlagen? In der Nacht zu Donnerstag brannte es in Chemnitz-Kappel.

In der Nacht zu Freitag ist in der Stollberger Straße ein Müllcontainer abgebrannt.
In der Nacht zu Freitag ist in der Stollberger Straße ein Müllcontainer abgebrannt.  © Harry Härtel

Der Brandort war in der Stollberger Straße in Höhe von Hausgrundstück 100. Ein Müllcontainer wurde durch das Feuer komplett zerstört.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen laufen.

Die Brandserie hält nun schon seit fast einem Jahr an. Vor allem im Heckertgebiet brannten immer wieder Container, aber auch auf dem Kaßberg und auf dem Sonnenberg war es zu Bränden gekommen.

Chemnitz: Heute noch nichts vor? Wir haben ein paar Tipps zum Sonntag
Chemnitz Kultur & Leute Heute noch nichts vor? Wir haben ein paar Tipps zum Sonntag

Ende Juni brannten allein in einer Nacht Müllbehälter in der Barbarossa-, Limbacher-, Leonhardt- und Schloßstraße. Zuletzt standen an der Markthalle gleich zehn Abfallbehälter in Flammen.

Für einigen der Fälle steht eine 21-jährige Chemnitzerin unter Tatverdacht. Sie wurde mehrfach in Tatortnähe gesehen und ist bei der Polizei keine Unbekannte. Im vergangenen Jahr hatte die mutmaßliche Zündlerin dutzende Blitzer in Chemnitz beschmiert.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: