Wieder Zündler unterwegs? Mehrere Mülltonnen in Chemnitz abgefackelt

Chemnitz - Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag in Chemnitz erneut zu mehreren Container-Bränden ausrücken.

Brandort an der Zeißstraße in Chemnitz.
Brandort an der Zeißstraße in Chemnitz.  © Harry Härtel

Laut Polizei brannten an insgesamt sechs verschiedenen Stellen in Chemnitz-Hilbersdorf Müllbehälter.

In der Zeißstraße setzten Unbekannte einen Fahrradanhänger in Brand. Ein Audi, der in der Nähe stand, wurde durch die Hitze beschädigt.

Außerdem brannten in derselben Straße fünf Müllcontainer ab, drei weitere Tonnen in der Frankenberger Straße und zwei Container im Bereich der Hainstraße/Palmstraße.

Baustellen Chemnitz: Jedes Jahr wird hier aufs Neue gebuddelt: Chemnitzer Baustelle treibt Anwohner auf die Barrikaden
Chemnitz Baustellen Jedes Jahr wird hier aufs Neue gebuddelt: Chemnitzer Baustelle treibt Anwohner auf die Barrikaden

Bei den Bränden entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

"Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte die Brände schnell löschen. Auch die Polizei brachte Feuerlöscher zum Einsatz", heißt es weiter.

Zuletzt standen in Chemnitz immer wieder Müllcontainer in Flammen. Erst in der Nacht zu Freitag hatten Unbekannte mehrere Mülltonnen in der Frankenberger Straße angezündet. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6500 Euro.

Zwei weitere Container brannten in der Hainstraße/Palmstraße ab.
Zwei weitere Container brannten in der Hainstraße/Palmstraße ab.  © Harry Härtel

Die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung durch Feuer laufen. Es wird nun geprüft, ob es sich um ein und dieselben Täter handelt.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: