Stau auf A4: Anhänger kippt um, Gerüstteile landen auf Autobahn

Frankenberg - Am Montagmorgen kippte auf der A4 in Richtung Dresden der Anhänger eines Lasters um.

Auf der A4 zwischen Frankenberg und dem Rastplatz Rossauer Wald kippte ein mit Gerüstteilen beladener Anhänger eines Lasters um.
Auf der A4 zwischen Frankenberg und dem Rastplatz Rossauer Wald kippte ein mit Gerüstteilen beladener Anhänger eines Lasters um.  © Haertelpress

Der Brummi kam gegen 6 Uhr zwischen Frankenberg und dem Rastplatz Rossauer Wald ins Schleudern. 

Dabei kippte der mit Gerüstteilen beladene Anhänger des Lasters um. Diese verteilten sich anschließend auf der Autobahn. 

Durch die Aufräumarbeiten wurden zwei Fahrstreifen blockiert, es kam zu Stau.

Hier kippte der Anhänger des Brummis um.
Hier kippte der Anhänger des Brummis um.  © Haertelpress

Nur wenige Kilometer von der Unfallstelle entfernt kam es in der Nacht zu Montag auf der A4 in Richtung Dresden zu einem Lastwagen-Brand (TAG24 berichtete).

Update, 13 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der 21-jährige Laster-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden beträgt etwa 11.000 Euro. "Gegen 11 Uhr war die Unfallstelle geräumt und die Richtungsfahrbahn wieder frei befahrbar", so ein Sprecher der Polizei.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0