B101 gesperrt: Dachstuhl brennt komplett aus

Großhartmannsdorf - Feuerwehreinsatz im Großhartmannsdorfer Ortsteil Mittelsaida: In der Nacht zu Sonntag brannte ein leerstehendes Gebäude komplett nieder.

Die Feuerwehr war mit mehr als 50 Kameraden im Einsatz.
Die Feuerwehr war mit mehr als 50 Kameraden im Einsatz.  © haertelpress / Harry Härtel

Der Brand war gegen 23 Uhr in einem Anbau des ehemaligen Gasthofs "Sonne" ausgebrochen. Der Dachstuhl des Gebäudes, das sich direkt an der B101/Annaberger Straße befindet, stand komplett in Flammen.

Die Feuerwehren aus Eppendorf, Großhartmannsdorf, Brand Erbisdorf, Mittelsaida und Obersaida waren mit mehr als 50 Kameraden im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Die Löscharbeiten dauerten bis in den frühen Sonntagmorgen an.

Was den verheerenden Einsatz ausgelöst hat und wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Der Dachstuhl des Anbaus brannte komplett aus.
Der Dachstuhl des Anbaus brannte komplett aus.  © Robert Butter

Während der Löscharbeiten musste die Bundesstraße voll gesperrt werden.

Zeuge beobachtet unbekannte Person

Update, 14 Uhr: Wie die Polizei am Sonntagnachmittag mitteilt, war das Dach des leerstehenden Gebäudekomplexes gegen 22.40 Uhr in Brand geraten. Bei dem Feuer gab es keine Verletzten. Die Löscharbeiten dauerten bis gegen 10 Uhr am Sonntagvormittag an. Die B101 war bis zum Mittag in dem Bereich voll gesperrt. Die Brandursachenermittler haben die Arbeit am Brandort aufgenommen. "Nach derzeitigem Erkenntnisstand wird von Brandstiftung ausgegangen", so ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Erste Ermittlungen ergaben, dass ein Zeuge eine unbekannte Person im Umfeld des Brandortes bemerkt hatte. "Als dieser den Hinweisgeber bemerkte, stieg er in einen dunklen, möglicherweise blauen, Kleinwagen Suzuki und fuhr in Richtung Dörnthal davon."

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die Beobachtungen im Bereich des ehemaligen Gasthofs gemacht haben oder Angaben zu dem Unbekannten oder dem Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371/3873448 oder jede andere Dienststelle entgegen.

Titelfoto: Robert Butter

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0