Miskus fällt dieses Jahr komplett aus

Hainichen - Die Corona-Krise hat nun auch den Mittelsächsischen Kultursommer (Miskus) erreicht: Die 27. Miskus-Saison wird abgesagt und das Veranstaltungsprogramm wird auf das nächste Jahr verschoben.

Der historische Besiedlungszug durch Mittelsachsen gehört zu den Highlights des Mittelsächsischen Kultursommers.
Der historische Besiedlungszug durch Mittelsachsen gehört zu den Highlights des Mittelsächsischen Kultursommers.  © Matthias Lippmann

Diese Entscheidung traf der neunköpfige Miskus-Vorstand am Montag bei einer außerplanmäßigen Sitzung. 

Miskus-Vorstandsvoristzender Heribert Kosfeld: "An den Vorbereitungen für das Festival im nächsten Jahr wird bereits gearbeitet. Alle für 2020 geplanten Veranstaltungen konnten ohne große Schwierigkeiten in das nächste Jahr übernommen werden. Jeder Künstler, jeder Verein und jede Band, auf die sich die Miskus-Fans in diesem Sommer hätten freuen können, haben auch für 2021 zugesagt."

Viele der Termine stehen bereits für den Veranstaltungsplan 2021 fest.

Bereits gekaufte Karten können zurückgegeben werden, einige behalten auch ihre Gültigkeit für die nächste Saison.

Der Mittelsächsische Kultursommer lockt jedes Jahr mit Veranstaltungen wie die "Burg der Märchen" auf Burg Kriebstein, dem Kriebsteiner Talsperrenfest, der "Performance zum Stein" oder dem historischen Besiedlungszug tausende Besucher an. Der Besiedlungszug wurde bereits Mitte April für dieses Jahr abgesagt und auf den 24. Juli bis 1. August 2021verschoben.

Titelfoto: Matthias Lippmann

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0