Trotz Corona: Gibt es noch Hoffnung für den Weihnachtsmarkt?

Chemnitz - Gibt es doch noch Hoffnung für den Weihnachtsmarkt

Wird es in diesem Jahr in Chemnitz einen Weihnachtsmarkt geben?
Wird es in diesem Jahr in Chemnitz einen Weihnachtsmarkt geben?  © Uwe Meinhold

Seit Montag ist Chemnitz Corona-Risikogebiet (TAG24 berichtete). Der 7-Tage-Inzidenz-Wert stieg über 50 und machte neue Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie erforderlich. Seit dem schwebt auch die drohende Absage des Chemnitzer Weihnachtsmarktes im Raum. Doch es scheint noch Hoffnung zu geben.

Wie die Stadt Chemnitz am Dienstag mitteilt, wurde noch keine abschließende Entscheidung getroffen, ob der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr stattfinden kann.

"Das stellte heute Bürgermeister Miko Runkel nach einer Abstimmung des Ältestenrates klar", heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung.

Angesichts der stark gestiegenen Corona-Zahlen prüft die Verwaltung gerade, unter welchen Bedingungen ein Weihnachtsmarkt stattfinden kann.

Absage ist noch nicht vom Tisch

Die Stadt Chemnitz will nächste Woche eine Entscheidung treffen, ob der Weihnachtsmarkt stattfinden kann.
Die Stadt Chemnitz will nächste Woche eine Entscheidung treffen, ob der Weihnachtsmarkt stattfinden kann.  © Peter Zschage

Eine Absage ist noch nicht vom Tisch: "Der Weihnachtsmarkt gehört zu den großen Traditionen unserer Region", so Miko Runkel, "aber: Die Gesundheit der Besucher hat Priorität. Die Stadt versucht trotzdem alles, um das möglich zu machen, was verantwortlich machbar ist – auch wenn die Chance derzeit nicht groß ist."

Voraussetzung, damit der Weihnachtsmarkt in irgendeiner Form stattfinden kann, sind sinkende Fallzahlen und es sei ebenfalls wichtig, dass es eine möglichst einheitliche Linie bei dieser Frage im Freistaat gäbe, so Runkel. "Diese erhofft sich die Stadt von den neuen angekündigten Regelungen des Landes. Es sei nicht sinnvoll, so der Bürgermeister, wenn zum Beispiel Chemnitz den Weihnachtsmarkt absagt und alle ins Erzgebirge auf Weihnachtsmärkte fahren oder umgekehrt."

Chemnitz will nun die Fallzahlenentwicklung und die Regelungen der Landesregierung abwarten, die noch in dieser Woche erlassen werden sollen.

"Eine endgültige Entscheidung zum Weihnachtsmarkt soll so spät wie möglich – voraussichtlich in der nächsten Woche – getroffen werden. Damit haben dann auch die Händler Planungssicherheit."

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0